Firmenlauf in Bad Marienberg

Normalerweise messen sich Firmen gegenseitig an Umsätzen und Gewinnen. Es geht aber auch anders, nämlich rein sportlich. Beim Firmenlauf in Bad Marienberg, veranstaltet von der Sparkasse Westerwald-Sieg, loteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreicher Unternehmen aus der Region bei strahlendem Sommerwetter und Temperaturen von über 30 Grad ihre Kondition und Leistungsfähigkeit aus.

Erstmalig war in diesem Jahr auch das Einrichtungshaus Kranz aus Nauroth dabei. Ein Team aus 18 Läuferinnen und Läufern ging, wie es sich gehört, in einheitlichen Teamshirts an den Start, angeführt von der komplett angetretenen Geschäftsführung. Bei allem sportlichen Ehrgeiz stand auf der 5 km langen Strecke jedoch das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Zwar wurden in der Spitze sehr respektable Zeiten erzielt, für die meisten der fast 1200 Teilnehmer stand jedoch der olympische Gedanke im Vordergrund. Mit einer Zeit knapp über 21 Minuten bewies Bernhard Seifer, dass die Monteure beim Einrichtungshaus Kranz in Top-Form sind. Und auch Michelle Brenner brachte mit 31 Minuten als Teambeste eine ausgezeichnete Leistung.

Am Schluss verband alle Teilnehmer vor allen Dingen eines: die Freude über die erbrachte Leistung und ein unglaublicher Durst. Der wurde erfolgreich mit allen möglichen Getränken bekämpft, vorzugsweise jedoch mit einem frischen, kühlen Becher Bier. Und den hatten sich alle wirklich verdient. Was bleibt ist die Freude über eine gelungene Veranstaltung und ein tolles Erlebnis. Und sicher wird das Einrichtungshaus Kranz auch im nächsten Jahr wieder ein Team, an den Start bringen.